Fake-Faxe zur DGSVO – ignorieren!

Aktuelles aus dem Bergwerk

Startseite > Aktuelles > Fake-Faxe zur DGSVO – ignorieren!

Fake-Faxe zur DGSVO – ignorieren!

04.10.2018

Vorsicht vor den betrügerischen Faxen der „Datenschutzauskunft-Zentrale“!

Derzeit werden Faxe von einer angeblichen „Datenschutzauskunft-Zentrale“ verschickt. Sie zielen darauf ab, Unternehmensdaten zu sammeln und einen sogenannten Basisschutz für rund 500 Euro p.a. zu verkaufen. Doch eine rechtliche Verpflichtung hierzu gibt es nicht.

Die Faxe ohne Absender nutzen lediglich die Verunsicherung, die viele Unternehmer im Hinblick auf die EU-DGSVO immer noch haben. Sie erwecken auf den ersten Blick den Anschein, von einer Behörde zu stammen. Die Schreiben fordern dazu auf, die Adresssätze der angeschriebenen Unternehmen zu vervollständigen und mit einer Unterschrift den Kauf eines sogenannten Basisschutzpaktes über mehrere Jahre zu bestätigen.

Sie sollten dieser Aufforderung auf keinen Fall nachkommen. Ignorieren Sie die Faxe oder ggf. ähnliche E-Mails.

Auch spiegel online berichtet über die betrügerische Masche:

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/dsgvo-betrug-fax-der-datenschutzauskunft-zentrale-einfach-ignorieren-a-1231282.html

 

 

0385 32 69 550